Nächste Übung

Uhrzeit Gruppen Thema
siehe unten      
   

Nächste Jugendübung

 
26.07.2017 18:30 Uhr   Wanderung mit Grillerei
   

Letzter Einsatz

 
10.07.2017

Hilfe 1

Türöffnung / Bewusstlose Person in öffentlichem WC

 

Unser neues HLF 20 ist da!

Somit ändert sich bis auf Weiteres unser Übungsplan grundlegend:

Übungsplan HLF20
Stand 03.07.2017
Datum Uhrzeit Gruppe Thema Übungsleiter
Freitag, 7. Juli 2017 18:00 ALLE Ankunft HLF mit kleinem Umtrunk  
Samstag, 8. Juli 2017 18:00 ALLE Gerätekunde  
Montag, 10. Juli 2017 19:00 ALLE freiwillig Gerätekunde F. Höfle / T. Strohsacker
Mittwoch, 12. Juli 2017 19:00 ALLE freiwillig Gerätekunde V. Probst / M. Hörz
Freitag, 14. Juli 2017 19:00 ALLE freiwillig Gerätekunde C. Fritz / O. Krolik
Samstag, 15. Juli 2017 18:00 2 + 4 Löschangriff mit neuem HLF R. Lepple
Montag, 17. Juli 2017 19:00 1 Lüfter F. Höfle / T. Strohsacker
Mittwoch, 19. Juli 2017 19:00 2 Schere/Spreizer V. Probst / M. Hörz
Freitag, 21. Juli 2017 19:00 3 Hebekissen / GullyEi W. Mönch / C. Fritz
Samstag, 22. Juli 2017 16:00 ALLE Wanderung mit Grillerei W. Mönch
Montag, 24. Juli 2017 19:00 2 Lüfter F. Höfle / T. Strohsacker
Mittwoch, 26. Juli 2017 19:00 3 Schere/Spreizer V. Probst / M. Hörz
Freitag, 28. Juli 2017 19:00 4 Hebekissen / GullyEi C. Fritz / O. Krolik
Samstag, 29. Juli 2017 18:00  1 + 3 Löschangriff mit neuem HLF  
Montag, 31. Juli 2017 19:00 3 Lüfter F. Höfle / T. Strohsacker
Mittwoch, 2. August 2017 19:00 4 Schere/Spreizer V. Probst / M. Hörz
Freitag, 4. August 2017 19:00 1 Hebekissen / GullyEi W. Mönch / C. Fritz
Samstag, 5. August 2017 18:00 1 + 4 Löschangriff mit neuem HLF  
Montag, 7. August 2017 19:00 4 Lüfter F. Höfle / T. Strohsacker
Mittwoch, 9. August 2017 19:00 1 Schere/Spreizer V. Probst / M. Hörz
Freitag, 11. August 2017 19:00 2 Hebekissen / GullyEi C. Fritz / O. Krolik
Samstag, 12. August 2017 18:00  2 + 3 Löschangriff mit neuem HLF  
Maschinistenübungen werden separat bekannt gegeben durch Marco Doster / Michael Weigand

 

zum download und ausdrucken:   HLF20.pdf


Übungswochenende in der Albkaserne in Stetten am kalten Markt

Vom 23. bis 25. September 2016 begaben sich 15 übungswütige Kameraden plus Kameradin in die Albkaserne nach Stetten a.k.M.
Zusammen mit 8 weiteren Feuerwehren aus dem Landkreis Esslingen und Göppingen wurde dieses Wochenende von der Feuerwehr Deggingen federführend organisiert.

Die Übungsmöglichkeiten auf dem Bundeswehrgelände sind schier Grenzenlos...   weiterlesen


Grillunfälle mit Spiritus sind zu 100% vermeidbar!

Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnt jedes Jahr die Grillsaison und leider damit auch die Zeit der Grillunfälle durch Spiritus und andere Brandbeschleuniger.

warnt vor dieser immer noch viel zu häufig unterschätzten Gefahr und gibt Tipps zum sicheren Grillen.

Grillen ist ein beliebtes Sommervergnügen. Was kaum jemand weiß, ist, dass sich jedes Jahr allein in Deutschland etwa 4.000 Grillunfälle ereignen, rund 400 enden mit schwersten...  weiterlesen


Spannung und Spaß beim Sommerferienprogramm

Am Samstag, 16. August 2014 konnten wir wieder am Sommerferienprogramm teilnehmen, nachdem es letztes Jahr bei der Feuerwehr leider aufgrund der Großbaustelle am Kreisverkehr vor dem Feuerwehrmagazin ausfallen musste.
Rund 30 Mädchen und Jungen im Grundschulalter konnten einen Tag lang begeistert erfahren und erleben, was die Faszination Feuerwehr ausmacht.

       

Alles was außer Brände zu löschen noch zu den Aufgaben der Feuerwehr gehört und was ein Feuerwehrmann alles lernen und üben muss um für alle Aufgaben gerüstet zu sein, wurde an diesem Tag vermittelt.
Dazu gehörte unter Anderem das Üben an einer Feuerlöscher-Übungsanlage mit echtem Feuer, die Vorführung einer Fettexplosion, das gemeinsame Grillen und natürlich der obligatorische Flächenbrand-Einsatz bei dem die Kinder dann tatkräftig mitlöschen durften.

Wir freuen uns natürlich darauf möglichst alle bei der Jugendfeuerwehr wieder zu treffen, sobald sie 10 Jahre alt sind!

Weitere Infos zur Neuffener Jugendfeuerwehr gibt es hier bei unseren Jugendleitern und Ansprechpartnern.

Bilder vom Tag bei der Feuerwehr findet ihr hier oder unter Archiv / Bilder.


Jugendfeuerwehr Neuffen hat erfolgreich die Leistungsspange abgelegt

Am Samstag, 19.07.2014 fand die Abnahme der Leistungsspange für die Jugendfeuerwehren der Region Stuttgart in Waldenbuch statt.
Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Mitglied der Jugendfeuerwehr erreichen kann. Sie wird nur verliehen, wenn ein Jugendfeuerwehrmitglied in einer Gruppe in fünf Bereichen zeigt, dass er/sie körperlich und geistig den Anforderungen gewachsen ist.
Die Wettbewerbsbereiche werden hierbei aufgeteilt in: Löschangriff, Schnelligkeitsübung, Staffellauf, Kugelstoßen und Fragebeantwortung

Eine Gruppe der Neuffener Jugendfeuerwehr beteiligte sich daran erfolgreich.
Nach fast einem halben Jahr, in dem man sich auf diese Abnahme vorbereitete, konnten alle 5 Prüfungen erfolgreich bewältigt werden.
Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Jugendfeuerwehrler!

Hintere Reihe: Moritz Flammer, Manuel Rebmann, Julian Haug, Fabian Knoll, Christoph Kuhn

Vordere Reihe: Manuel Maus, Cornelia Schur, Kai Werner, Nils Timm


Tipps zum sicheren Umgang mit Gasgrills

Landesbranddirektor Hermann Schröder: „Achten Sie beim Grillen auf sachgerechten Umgang mit Flüssiggasflaschen“

11.04.2014
Mit dem Beginn der warmen Jahreszeit starten auch die Grillfreunde wieder in die schönste Zeit des Jahres. Damit das Grillfest auch zu einem richtigen Vergnügen und die gute Stimmung nicht abrupt getrübt wird, sollten Sie beim Grillen vor allem an Ihre Sicherheit denken.

Bei Grillfreunden finden in letzter Zeit immer häufiger Gasgrills Verwendung, die bei richtiger Nutzung viel Freude machen. Leider kann es dabei zu schweren Unfällen mit schrecklichen Brandverletzungen kommen. Landesbranddirektor Hermann Schröder warnt: „Uns bereitet mehr und mehr der unsachgemäße und leichtfertige Umgang mit Flüssiggasflaschen Sorge. Wenn Schläuche und Druckregler nicht sachgerecht verbunden sind, kann Gas ausströmen und sich explosionsartig entzünden.“

Jedermann wisse, so Schröder weiter, dass Wasserhähne oder -schläuche rechts herum geschlossen und links herum geöffnet würden. Dagegen sei es bei Leitungen, Hähnen und Verbindungen, die brennbare Gase transportierten, gerade anders herum; sie hätten ein Linksgewinde. „Druckregler und Schläuche von Gasgrills und anderen gasbetriebenen Geräten werden an der Flüssiggasflasche links herum angeschlossen und rechts herum gelöst“, unterstrich der Landesbranddirektor.

Mit dieser „verkehrten Welt“ beim Leitungssystem von brennbaren Gasen solle verhindert werden, dass versehentlich brennbare Gase in Wasser- oder Druckluftleitungen geführt würden. Das Öffnungsventil der Gasflasche allerdings werde jedoch, wie gewohnt, links herum geöffnet und rechts herum geschlossen.

Kleinflaschenventile an den üblicherweise an Gasgrills betriebenen 5- und 11-kg-Flaschen, haben ein Ventil mit Dichtring. Hier erfolgt der Regleranschluss ohne Werkzeug von Hand, wodurch die Verbindung dicht wird. Ventile an Großflaschen (33 kg), die beim Grillen eher selten zum Einsatz kommen, müssen mit einem Schraubenschlüssel angezogen werden. Hier befindet sich der Dichtring in der Überwurfmutter des Reglers.

„Wenn Sie diese wenigen grundlegenden Tipps zum sicheren Umgang mit Flüssiggasflaschen beherzigen, dürfte Ihrem Grillvergnügen nichts mehr entgegenstehen“, sagte Hermann Schröder.

Quelle: Innenministerium Baden-Württemberg



Projekt "Berufsfeuerwehr" Neuffener Tal                 

  05. und 06. Oktober 2013

Das Projekt "Berufsfeuerwehr“ Neuffener Tal ist eine gemeinschaftliche 24-Stunden-Übung der Feuerwehren aus Neuffen, Kohlberg, Beuren und Frickenhausen.
Hierbei wird den Jugendfeuerwehren Einblick in eine Schicht einer Berufsfeuerwehr gewährt...    weiter


Am 11. Februar ist "Tag des Notrufs"                

„Die 112 ist eine europaweite einheitliche Notrufnummer, über die in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union Feuerwehren, Rettungs- und Hilfsdienste erreicht und alarmiert werden können. Der so genannte Euro-Notruf 112 bietet eine verlässliche Verbindung zu einer Leitstelle und damit schnellstmögliche Hilfe.“ Das sagte Innenminister Heribert Rech am Freitag, 28. Januar 2011, in Stuttgart.      weiter zum Bericht


Ausbildung am Biegesimulator           

Am Samstag, 5. November 2011 trafen sich 14 Maschinisten der Feuerwehr Neuffen zur Fortbildung.
Auf dem Programm stand das Modul 4 - Sägen unter Spannung.

Die beiden Ausbilder, welche extra für uns aus Bretten (bei Pforzheim) mit ihrem Biegesimulator anreisten, unterwiesen uns erst einmal in den neuesten Sicherheitsbestimmungen und Sägetechniken. Mit Hilfe von Bildern und Videos wurde uns deutlich gemacht wie wichtig es ist, das unter Spannung stehende Holz vor dem Sägen genauer zu betrachten. Nachdem der
theoretische Teil beendet war widmeten wir uns der Praxis. Wir fuhren vom Feuerwehrhaus zum Parkplatz Schelmenwasen, wo unsere beiden Maschinistenausbilder für uns schon Vorbereitungen getroffen hatten und wir dadurch gleich loslegen konnten. Jetzt wurde unser theoretisches Wissen mit der Praxis verknüpft. Dabei merkten wir, dass es nicht immer
so einfach ist wie es aussieht.

Wir bedanken uns bei unseren beiden Ausbildern Günther und Joachim aus Bretten für den interessanten Tag und bei unseren beiden Maschinistenausbildern Marco und Michael, die sich
mal wieder große Mühe gemacht haben und uns eine praxisorientierte Fortbildung ermöglicht haben.                            CF


Sonne, Spaß und Sport         

All das wurde auf dem 11. Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Esslingen am Wochenende vom 08. – 10. Juli 2011 vereint.

Bei strahlendem Sonnenschein machte man sich Freitags auf den Weg nach Bissingen an der Teck. Schon beim Aufbau der Zelte und Feldbetten stand die Gemeinschaft im Vordergrund. Diese konnte dann beim anschließenden Dorfspiel weiter gefestigt werden. Baumstamm sägen, Auto ziehen und Gewichte schätzen - dabei konnten die Neuffener Jugendfeuerwehrmänner und –frauen ihr ganzes Geschick beweisen...  weiter zum Bericht


Über Stock und Stein – Dorfrallye in Gutenberg          

Am Samstag , den 28.05.2011, lud die Jugendfeuerwehr der Abteilung Gutenberg anlässlich ihres 10jährigen Jubiläums zur Dorfrallye ein.Knifflige Aufgabe wie das Kistenstapeln oder Gruppenskilaufen meisterte die Neuffener Truppe mit Bravour... weiter zum Bericht


Simulierter Chlorgasunfall im Höhenfreibad Neuffen                 

Am Dienstag, 12. April 2011 übte die Freiwillige Feuerwehr Neuffen in Kooperation mit dem Gefahrgutzug der Feuerwehr Nürtingen ein Szenario wie es auch in der Realität stattfinden könnte.

Angenommen wurde ein defekt an einer Gasflasche im Technikraum des Neuffener Freibades aus der Chlorgas, welches als Zusatz zum Badewasser verwendet wird, austrat. Nach der Alarmierung durch die Leitstelle fuhr die Feuerwehr Neuffen mit 5 Fahrzeugen zum Einsatzort. Der Bademeister berichtete von mehreren bewusstlosen Personen, die sich im unmittelbaren Bereich des Technikraums aufhielten. Unter schwerem Atemschutz wurden diese Personen in einer sogenannten „Crash-Rettung“ sofort aus dem Gefahrenbereich gebracht. Parallel zur Personenrettung wurde zum niederschlagen des Chlorgases mit mehreren Hohlstrahlrohren eine Wasserwand erzeugt. Kurze Zeit später trafen die Kameraden aus Nürtingen mit weiteren 6 Fahrzeugen am Freibad ein und begannen umgehend mit dem Aufbau eines Dekontaminierungsplatzes. Zusätzlich wurden  noch mehrere Trupps mit Vollschutzanzügen ausgestattet um im direkten Gefahrenbereich eine Menschenrettung durch zu führen und das Leck in der Anlage abzudichten. Nach erfolgreicher Ausführung konnte Einsatzleiter Veith Probst den 64 Einsatzkräften Übungsende verkünden.

Bei der anschließenden Besprechung im Feuerwehrhaus in Neuffen, lobten die Kommandanten Veith Probst aus Neuffen und Rolf Binder aus Nürtingen die Zusammenarbeit der Wehren und unterstrichen auch die Notwendigkeit der großangelegten Übungen.

        


Reisigverbrennung auf Feldgrundstücken             

Nach Ende des langen Winters stehen viele Stücklesbesitzer wieder vor dem Problem,
wie sie Obstbaumschnitt und andere Pflanzliche Abfälle auf Feldgrundstücken
entsorgen können...    weiter zum Bericht


Rauchmelder sind Lebensretter

Weitere Infos unter Brandschutz


 

sms

last Update 17.07.2017

 

 
optimiert für Internet Explorer