Brandschutz - was jeder in den eigenen vier Wänden tun kann                         

Jedes Jahr sterben in Deutschland ca. 600 Menschen bei Bränden in den eigenen vier Wänden.

Der größte Teil dieser Brandopfer fällt allerdings nicht dem Feuer,
sondern dem dabei entstehenden Brandrauch zum Opfer.

Wenige Atemzüge dieses hochgiftigen und dichten Rauches können im Schlaf tödlich sein,
denn über 60% dieser Brände entstehen Nachts.

Durch einen sehr lauten und durchdringenden Ton, der selbst im Schlaf nicht zu überhören ist,
macht Sie der Rauchmelder auf diese schleichende und heimtückische Gefahr aufmerksam,
so dass Sie noch genug Zeit haben um sich und andere zu retten und den Brand selbst zu löschen bzw. Hilfe zu holen.

NOTRUF     112

 

weitere Infos:     www.rauchmelder-lebensretter.de